Aktuelles...

Facebook_0.JPG

Die aktuellsten Infos, Aufrufe für Einsätze und viele Fotos finden Sie unter

http://facebook.com/HALMSalzburg

Kommen Sie und folgen Sie uns!

 

 

 

Veranstaltungen und Termine

 

26. 9. 2017: HALM-Sitzung

Die 131. HALM-Sitzung findet am Dienstag, 26. 9. 2017, um 18.30 Uhr am gewohnten Ort statt (Amt der Salzburger Landesregierung, Michael-Pacher-Straße 36, 3. Stock, Abteilung 5, Sitzungszimmer 3073).

 

 

UWB 2017_0.JPG
Gladiolenprojekt 2017-07-09_0.JPG
Pfarrwerfen Halbtrockenrasen Sommerpflege 2017-06-23 (1) GN_0.jpg

Die letzten HALM-Arbeitseinsätze

 

23. - 29. 7. 2017: Umweltbaustelle im Adneter Moos

Neun junge Naturbegeisterte aus Deutschland und Österreich und das HALM-Betreuungsteam waren im Adneter Moos hochmotiviert und mit enormem Einsatzeifer trotz nicht immer idealer Wetterbedingungen am Werk. Auf dem Programm standen Neophyten-Rupfaktionen (v.a. Goldruten, Drüsen-Springkraut und Japan-Staudenknöterich) und eine Erstpflege von Flächen, die vom Spumbach überschwemmt worden waren. Dank dieses Engagements wurde ein wertvoller Beitrag zum Erhalt extensiver Feuchtlebensräume geleistet.

 

9. 7. 2017: Pflegemaßnahmen auf der Illinger-Wiese

Im Rahmen unseres Gladiolenprojektes fanden sich bei schwül-warmem Wetter vier engagierte HALMe zu einem schweißtreibenden Vormittagseinsatz auf der Illinger-Streuwiese am Salzweg ein.

Es wurden versumpfte Randbereiche und Entwässerungsgräben mit der Handsense gemäht, um Schilf und Großseggen zu schwächen, sowie die Riesen-Goldrute (Solidago gigantea), die im Zentralbereich eine gewisse Ausbreitungstendenz zeigt, durch händisches Ausrupfen bekämpft.

 

23. 6. 2017: Sommerpflege des Halbtrockenrasens in Pfarrwerfen

Bei teilweise etwas tropischen Verhältnissen haben sechs motivierte HALMe eine Sommerpflege auf der Halbtrockenrasenböschung in Pfarrwerfen durchgeführt. Dabei wurde traditionell eine Teilfläche gemäht, ein wesentlicher Schwerpunkt lag auf der Dezimierung der zum Wuchern neigenden Wild-Platterbse, der aufkommenden Weiden sowie diverser Neophyten (Goldruten, Nachtkerzen, Zackenschötchen, Sommerflieder etc.). Der Standort sieht uns im Herbst zur Komplettmahd wieder.