HALM Performance_0.JPG
Streuabzug_0.JPG
HALMini2_0.jpg

Der Verein Biotopschutzgruppe HALM

Zehn Jahre lang bot die Landesgruppe Salzburg der Österreichischen Naturschutzjugend (önj), der einige der ersten HALMe angehörten, das vereinsrechtliche und organisatorische Dach für die Biotopschutzgruppe HALM.

2011 wurde es jedoch für ein Projekt notwendig, eine eigene Rechtspersönlichkeit zu erlangen. Dies ist die Voraussetzung dafür, um eine landwirtschaftliche Betriebsnummer beantragen, Wiesen anpachten und Mähprämien im Zuge des österreichischen Programms zur Förderung einer umweltgerechten, extensiven und den natürlichen Lebensraum schützenden Landwirtschaft (ÖPUL) erhalten zu können.

2011 löste sich HALM daher von der önj und gründete einen eigenständigen, gemeinnützigen Verein.

 

Vereinsadresse:
Biotopschutzgruppe HALM
Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät, FB Ökologie & Evolution
z.H. Mag. Dr. Christian Eichberger
Hellbrunner Straße 34, 5020 Salzburg

E-Mail: office(at)halm-salzburg.at

(at) ist durch @ zu ersetzen

Bankverbindung:
BAWAG-PSK
IBAN: AT35 6000 0501 1010 7177
BIC: BAWAATWW

ZVR-Zahl: 667194076